Pilotprojekt: Qualifizierungschancengesetz für Beschäftigte des Einzelhandels und der Verkehrs- und Logistikbranche

Auf der Grundlage des Qualifizierungschancengesetzes können Beschäftigte unabhängig von ihrer Qualifikation, ihrem Lebensalter und der Größe des Unternehmens, in dem sie angestellt sind, durch die Übernahme von 100% der Weiterbildungskosten gefördert werden. Dabei soll insbesondere die Fort- und Weiterbildung für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, die ergänzend Leistungen zum Lebensunterhalt beziehen, gestärkt werden (sog. „Aufstocker/innen“).

In Zusammenarbeit mit JobCenter / team.arbeit.hamburg berät die zwei P einzelne Beschäftigte und auch Arbeitgeber über die Möglichkeiten der Förderung. Die Beratung dient auch dazu, die passenden Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zu finden.

Dieses individuelle Coaching richtet sich in einer ersten Phase an Beschäftigte und Unternehmen des Einzelhandels und der Verkehrs- und Logistikbranche.

Wenn Sie an dem Pilotprojekt interessiert sind, wenden Sie sich umgehend an uns.

Top

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Mehr erfahren ›